WPM System

Wireless Power Modul

Das WPM System dient zur Ansteuerung motorischer Türverriegelungen und überträgt Energie von einem Sender an der Kabine zu einem Empfänger im Schacht, um mit dieser Energie die zugehörige Schachttür zu entriegeln. Die Energieübertragung erfolgt induktiv und ist nur im Bündigbereich einer Etage möglich. Alle anderen Schachttürverriegelungen sind ohne Energie und bleiben verriegelt. Dadurch wird zwangsweise sichergestellt, dass die Schachttür nur entriegelt wird, wenn sich die Kabine dahinter befindet.
Der Einbau des WPM Systems erfolgt über das im Lieferumfang befindliche Befestigungsset sehr einfach und schnell.

WPM System

WPM-S-SET

WPM-E-SET

Installationsbeispiel

Einfahrt

Annäherung

Merkmale

  • einfache und effiziente Ansteuerung für motorische Türverriegelungen CL(F)MO und DL(F)1MO durch kontaktlose,
    induktive Energieübertragung zwischen Aufzugskabine und Schacht in der Haltestelle
  • Sender mit Netzteil wird an der Kabine befestigt
  • pro Schachttür wird ein Empfänger im Schacht benötigt
  • Sender wird wie eine Riegelkurve angesteuert, keine Steuerungsänderung notwendig
  • Steuerspannung zwischen 20 bis 250 V AC oder DC möglich
  • lediglich eine zweipolige Leitung zwischen Empfänger und der motorischen Türverriegelung erforderlich
  • keine mechanische Betätigung, dadurch verschleißfrei und leise
  • innovative Lösung für Modernisierungen und Neuanlagen

Bestellangaben

Technische Daten

Netzteil:

Netzanschluss
Netzspannung 100 -240 V AC, 50 / 60 Hz
140 – 340 V DC
Stromaufnahme max. 0,50 A / 230 V AC
max. 0,75 A / 115 V AC
Anschluss Verbindungsklemme, werkzeuglos mit Hebel, max.4 mm²
Erdungsschraube M5
Schutzart IP40
Kabeleinführung Kabelverschraubung PG13,5
Steuersignal “Verriegeln”
Eingangsspannung a) 20 – 60 V AC / DC oder
b) 60 – 250 V AC / DC
Eingangsstrom max. 3,5 mA
Anschluss Schraubklemme 3-polig, max. 2,5 mm²
Kabeleinführung Kabelverschraubung PG13,5
Senderanschluss
Ausgangsspannung 24 V DC, galvanisch getrennt
Kabellänge 1 m
Anschluss Steckverbinder beidseitig, 3-polig
Kabeleinführung Kabelverschraubung M16x1,5


Empfänger:

Ausgangsspannung 24 V DC, galvanisch getrennt
Ausgangsstrom 1,0 A, max. 30 Sekunden (10 % ED)0,2 A, zeitlich unbegrenzt
Anschluss Verbindungsklemme, werkzeuglos mit Hebel, max. 4 mm²


Zulässiger Abstand und Versatz zwischen Sender und Empfänger in der Haltestelle:

Abstand 10 mm +/- 5 mm
Bündigbereich max. +/- 25 mm (bei 10 mm Abstand)
Nachstellbereich max. +/- 40 mm (bei 10 mm Abstand)


Mindestabstand von Metallflächen zur Sender- und Empfängerspule* ) :

Sender > 30 mm
Empfänger > 50 mm


Gewicht:

WPM-S-SET 2380 g
WPM-E-SET 1520 g
* ) Metallteile in der Nähe der Sender- und vor allem der Empfängerspule können die Energieübertragung erheblich stören.
Daher die Empfängerspule so platzieren, dass die Mindestabstände zu Metallflächen eingehalten werden.

Downloads

Betriebsanleitung