DL(F)1MO

Universalgerät

Mit der Türverriegelung DL(F)1MO werden die Schachttüren nahezu geräuschlos entriegelt und verriegelt. Dafür sorgt der im DL(F)1MO integrierte Elektromotor, der den Bolzen zuverlässig, leise und mit hoher Kraft anziehen kann.

Türverriegelung DLF1MO-L-X15(u) .1 .P

Türverriegelung DLF1MO-L-X15(u) .1 .P

Abmessungen DLF1MO-R-X20(u) .1 .P

Merkmale

Allgemein:

  • Metallgehäuse mit hoher Stabilität
  • Klarsichtdeckel zur optimalen Funktionskontrolle
  • geräuscharm durch Aufsetzpuffer in beiden Richtungen
  • wartungsfrei durch Dauerschmierung mit hochwertigen Schmierstoffen (bis zu -30°C)
  • geölter Filzring am Riegelbolzen zur Schmierung sowie zur Abdichtung gegen Schmutz und Staub (bei X-Maß ≥ 10 mm)
  • zwangsläufige Fehlschließsicherung beim DLF1MO für den Einsatz in Personenaufzügen
  • Kontakte mit massiver Feinsilberauflage für eine zuverlässige Funktion, auch bei niedrigen Spannungen und Strömen
  • optional: Hilfsschalter mit einem Kontakt
  • umfangreiches Zubehörprogramm

Besonderheiten:

  • integrierte Betätigung durch wartungsfreien, geräuscharmen Drehstrommotor und gebremstes Abfallen des Bolzens
  • patentrechtlich geschützt durch Gbm DE 20 2015 105 331 und durch Patent EP 3 153 454 B1, validiert in DE / FR / IT / ES
  • hohe Anzugskraft
  • geringer Anzugsstrom (< 1A bei 24 V)
  • automatisches Umschalten auf reduzierten Haltestrom (< 0,2 A), energiesparend
  • auch bei kurzzeitig blockiertem Bolzen (Fehlbedienung) sicheres Entriegeln durch Positionsüberwachung
  • Statusanzeige über farbige LED‘s
  • Klemmenblock mit allen elektrischen Anschlüssen
  • Befreiung aus dem Schacht über deckelseitigen Dreikant oder optionalen Zughebel für Handbetätigung
  • Anschluss für Bowdenzug oder Seilzug zur Betätigung oder Entriegelung verfügbar, z. B.
    Anwendungsfall 1: Entriegelung von der Schachtgrubenleiter (< 1,80 m nach EN 81-20)
    Anwendungsfall 2: versetzter Notentriegelungsdreikant (< 2 m nach EN 81-20)

Bestellangaben

Technische Daten

Normen EN 81-20, EN 81-50, EN 60947-5-1
Zulassungen Baumusterprüfbescheinigung:
EU-DL 808 (DLF1MO) und EU-DL 807 (DL1MO)
Schaltleistung:
Sperrmittelschalter
Hilfsschalter .90/01
Ui = 250 V Ith = 10 A Uimp = 4 kV
AC-15: Ue = 230 V Ie = 2 A DC-13: Ue = 200 V Ie = 2 A
AC: Ue = 250 V Ie = 6 A EN 61058
DC: Ue = 200 V Ie = 0,25 (0,1) A
DC: Ue = 60 V Ie = 1,0 (0,5) A
DC: Ue = 24 V Ie = 3,0 (2,0) A
Kurzschlussfestigkeit T 10 A F 16 A
Kontaktwerkstoff Feinsilber
Antrieb des Riegelbolzens:
Betriebsspannung
Anzugsstrom / -zeit (typisch)
Haltestrom
24 V DC (-10%/+25%) geregelt
1A
0,2 A
Anschluss über Schraubklemme max. 2,5 mm²
Kabeleinführung PG16 mit Kabeltülle
Schutzart IP40
Umgebungstemperatur -10 °C bis +45 °C (Sonderausführung bis -30 °C)
Gewicht 1000 g bis 1200 g (je nach Ausführung)

Downloads

Betriebsanleitung

Konformitätserklärungen
DE / EN / FR / 2021

Konformitätserklärungen
DE / EN / IT / 2021

Konformitätserklärungen
DE / EN / CZ / 2021

Konformitätserklärungen
DE / EN / ES / 2021

Konformitätserklärungen
DE / EN / RU / 2021

Konformitätserklärung EAWU
(Eurasische Wirtschaftsunion)

EU-Baumusterprüfbescheinigung
EU-DL-808/1-DLF1MO

EU-Baumusterprüfbescheinigung
EU-DL-807/1-DL1MO